Ihr Immobilienmakler in Ulm

Wohnungsbewertung in Ulm / Neu-Ulm

Um den optimalen Preis für eine Wohnung finden zu können, ist eine Wohnungsbewertung der beste Weg. Auf diese Weise verhindern Sie als Verkäufer, dass Sie unter dem Marktwert verkaufen. Als Käufer sind Sie sicher, keine überteuerte Wohnung zu kaufen. Ein fairer Marktpreis lässt sich nur durch eine professionelle Wohnungsbewertung finden. Wenn Sie eine Eigentumswohnung oder ein Apartment in Ulm oder Neu-Ulm kaufen oder verkaufen möchten, sollten Sie dieses Instrument wählen.

 

Welche Kriterien fließen in eine Wohnungsbewertung ein?

Ähnlich wie bei einer Hausbewertung gibt es verschiedene Ermittlungsmethoden, um den Marktwert einer Wohnung zu finden. Dabei sind Gutachterverfahren und die Preisbildung auf dem freien Markt zu unterscheiden.

Gutachter arbeiten je nach Objekt mit einem von drei Verfahren: Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und Vergleichswertverfahren. Die Ermittlung des Immobilienwertes ist dabei teilweise sehr aufwendig und teuer. Der freie Immobilienmarkt kürzt die komplizierte Berechnung durch die zweigeteilte Maklerformel ab. Diese kommt auch für Wohnungen zum Einsatz und ergibt sehr ähnliche Ergebnisse. Bei der Maklerformel wird die Jahresmiete bzw. Jahresvergleichsmiete mit einem Vervielfältiger multipliziert. Das Ergebnis ist ein realistischer Marktpreis.

Die Kunst bei der Maklerformel besteht darin, den richtigen Vervielfältiger zu finden. Dazu ist viel Erfahrung auf dem jeweiligen regionalen Ulmer und Neu-Ulmer Immobilienmarkt erforderlich. Denn der Vervielfältiger ist ein Faktor, in den viele Einzelkomponenten einfließen, die bei einem Wertgutachten ebenfalls Berücksichtigung finden.

Zu diesen Kriterien gehören bezogen auf Ulm und Neu-Ulm unter anderem:

  • Lage in der Stadt (Makrolage)
  • Lage innerhalb des Wohnviertels und Berücksichtigung der Infrastruktur (Mikrolage),
  • Baujahr,
  • Zustand der Wohnung und des Gesamtgebäudes,
  • Mietstatus (vermietet/freie Wohnung),
  • Stockwert, Grundriss/Schnitt und Ausrichtung der Wohnung,
  • Gemeinschaftseigentum, Sondereigentum, Nutzungsrechte im Gebäude,
  • Bewertung der Instandhaltungsrücklagen und Protokolle der Wohnungseigentümerversammlungen.

Speziell in größeren Objekten kann es immer wieder zu Problemen unter den Eigentümern kommen oder einen Modernisierungsstau in der Gesamtimmobilie geben. Daher gehört zu einer umfassenden Wohnungsbewertung anders als bei einer Hausbewertung auch ein Blick auf die Nachbarn - d. h., auf die Wohnungseigentümergemeinschaft.

 

Wohnungsbewertung - Unterschiede und Ulm und Neu-Ulm

Ein äußerst wichtiges Kriterium ist darüber hinaus die Lage. Makrolage und Mikrolage spiegeln die Attraktivität einer Wohngegend wider. Daher gibt es Unterscheide zwischen Ulm und Neu-Ulm, innerhalb der beiden Städte und sogar innerhalb der jeweiligen Stadtteile. Wohnungen am Galgenberg oder in der Weststadt sind beliebter als in den meisten Randlagen. Wohnungen in Ulm sind etwas teurer als in Neu-Ulm. Dennoch können einzelne Eigentumswohnungen in Neu-Ulm wiederum einen höheren Marktwert als einzelne Wohnungen in Ulm haben.

 

Professionelle Wohnungsbewertung durch Tentschert Immobilienmakler Ulm

 

Tentschert Immobilien ist ein Unternehmen, das den Immobilienmarkt in Ulm und Neu-Ulm sehr genau kennt. Unsere Erfahrungen und Kenntnisse fließen unter anderem in unseren Wohnungsmarktbericht für die Städteregion Ulm und Neu-Ulm ein.

Wir stehen Ihnen gern als führender Immobilienmakler in Ulm für eine Wohnungsbewertung zur Verfügung. Mit uns an Ihrer Seite finden Sie den marktgerechten Wert für eine Wohnung in Ulm oder Neu-Ulm. Nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf, um Details für eine detaillierte Wohnungsbewertung zu besprechen. Auf diese Weise gelingt es Ihnen, Mehrkosten bei einem Kauf zu vermeiden bzw. den optimalen Verkaufspreis zu finden.