Ihr Immobilienmakler in Ulm
23. 10. 2014

Muss der Mieter bei Innenaufnahmen seiner Wohnung zustimmen?

 

Sie möchten Ihre Kapitalanlage verkaufen und Ihr aktueller Mieter verweigert Innenaufnahmen der Wohneinheit? Der Mieter hat Recht.

 

Die Wohneinheit jedes einzelnen steht unter besonderem persönlichen Schutz (Artikel 13 GG).

Allerdings muss der Mieter gemäß dem Urteil vom 10.04.2014 AZ: 21 C 987/13 des Amtsgerichts Steinfurt Besichtigungstermine mit Kaufinteressenten dulden.

 

Daher ist es empfehlenswert, dass sich Eigentümer beim Abschluss des Mietvertrages ein ausdrückliches Recht einräumen, welches ihnen gestattet Innenaufnahmen der Wohneinheit zu erstellen.

 

Dasweiteren ist es ratsam, zum Zeitpunkt eines Mieterwechsels Innenaufnahmen der leeren Wohneinheit zu machen.